Leistbarer Wohnraum für Simmering

 

 

Wien ist heute die Welthauptstadt des leistbaren und lebenswerten Wohnbaus. Die von der SPÖ regierte Stadt hält seit mehr als 100 Jahren ihre Hand schützend über den Wiener Wohnungsmarkt. Wien hat allein bis Ende 2020 rund 4.000 Wohnungen im Gemeindebau NEU in Bau und Planung, aktuell sind 24.000 geförderte Wohnungen auf dem Weg. Fakt ist, dass die überwiegende Zahl der WienerInnen (über 60%) in einer Gemeinde oder Genossenschaftswohnung leben. Eine Tatsache ist aber auch, dass es am privaten Wohnungsmarkt zu wenig leistbare Wohnungen gibt. Viele Wohnungen im privaten Sektor werden außerdem befristet vermietet.

 

Leistbarer und bedarfsgerechter Wohnraum mit hoher Lebensqualität

Rund 110 Wohnhausanlagen gibt es bei uns in Simmering. Das sind insgesamt 16.020 Wohnungen und rund 311 Lokale. Der älteste Gemeindebau befindet sich in der Lorystraße 40-42 (1925) und der jüngste Gemeindebau in der Simmeringer Hauptstraße 108 (2000). Rund 36.900 BewohnerInnen leben im Gemeindebau in Simmering. Überdies sind 75 Smart-Wohnungen in Planung, 165 in Bau sowie 424 sind bereits fertiggestellt und bezogen. Die einfach geschnittenen Neubauwohnungen mit bis zu 4 Zimmern mit ganz geringem Baukostenanteil (€ 2.000,– bis € 4.000,–) bieten Kleinfamilien, Paaren und Singles hochwertigen Wohnraum – bei gleichzeitig niedrigen Mieten. Sie sind das Vorzeigebeispiel für kompaktes, kostengünstiges Wohnen – jeder Quadratmeter kann durch eine intelligente Grundrissplanung optimal genutzt werden.

 

SPÖ kämpft für geförderten Wohnbau in Simmering

Für Simmering wünschen wir uns, dass der soziale Wohnbau forciert wird. Das heißt, auch in Simmering sollen wieder neue Gemeindebauten entstehen. Wohnbau bedingt auch, dass gleichzeitig die Infrastruktur mit zu planen ist.

 

Unsere Forderungen für leistbaren Wohnraum in SIMMERING

  • Wohnen darf kein Luxus sein
  • Verbot der Überwälzung von Maklergebühren auf MieterInnen
  • Befristung von Mietverträgen nur als Ausnahme
  • Geförderten Wohnbau stärken
  • Neue, moderne Gemeindebauten für Simmering

 

Natürlich gebe es hier immer viel zu tun, aber ginge es nach der FPÖ und den Schwarz-Blauen Privatisierern wäre der Gemeindebau heute nicht mehr in der Hand der WienerInnen, sondern im Besitz von zwielichtigen Oligarchen.

Ob Genossenschaft oder Gemeindebau – gemeinsam mit Bezirksvorsteher-Stv. Thomas Steinhart kämpfen wir für geförderte Wohnungen in Simmering. Für uns ist klar: Leistbares Wohnen ist ein Grundrecht!