Ein Tag durch Simmering mit Stadtrat Jürgen Czernohorszky

 

Der amtsführende Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal Jürgen Czernohorszky besuchte auf Einladung von Bundesrat Rudi Kaske, gf. Bezirksparteiobmann der SPÖ Simmering, den 11. Bezirk. Bei seinem ersten Stopp wurde er vom Simmeringer Bezirksvorsteher-Stv. Thomas Steinhart in die Welt der Wissenschaft entführt.

 

Science Pool in der Hauffgasse

In Wien 2011 als gemeinnütziger Verein gegründet, ist Science Pool mittlerweile in drei Bundesländern Österreichs etabliert und im Bereich (Vor-)Wissenschaftsvermittlung einzigartig in seinem Tätigkeitsfeld.

Hier werden Wissenschaftshungrige vom Kindergartenalter bis hin zur Oberstufe mit einem vielfältigen Programm, vom Museum der Nerdigkeiten, bis hin zum hauseigenen Zoo, ausgestattet.Einer der Schwerpunkte des Science Pools liegt auf tiergestützter Pädagogik. Dafür warten in einem eigenen Raum viele Tiere auf ihre Besuchenden – Wirbellose lassen sich betrachten und auch anfassen, ein Axolotl, Weißbauchigel, Skinke, Agamen und sogar Eierschlangen zeigen sich von ihrer interessantesten Seite und sind Quelle vieler Geschichten.

 

Besuch des Simmeringer Bades

Die Wiener Bäder leisten einen wesentlichen Beitrag zur hohen Lebensqualität, für die unsere Stadt regelmäßig international ausgezeichnet wird. Das breit gefächerte Angebot rund um Schwimmen, Badespaß und Erholung, die gute Erreichbarkeit und eine Preisgestaltung mit Augenmaß sorgen dafür, dass das Simmeringer Bad in puncto Naherholung zu den beliebtesten Orten im Bezirk zählt – zu jeder Jahreszeit. Im Simmeringer Bad wurden die Eckpunkte des Konzepts für die Renovierung, im Rahmen der Bäderstrategie 2030, vorgestellt. „Bäder bedeuten große Investitionen. Aber eines ist klar: Wenn die Stadt wächst, muss auch die soziale Infrastruktur mitwachsen – und die Wiener Bäder sind unverzichtbarer Bestandteil davon“ so Stadtrat Czernohorszky.

 

Neue Direktorin in der VHS Simmering

Die nächste Station führte Stadtrat Czernohorszky in die VHS Simmering, wo sich die neue Direktorin Jennifer Davis vorstellte.Mit 1. Juni 2020 übernahm Jennifer Davies die Leitung der VHS Simmering. Sie folgte damit Christine Pig nach, die nach 11 Jahren in dieser Funktion in den verdienten Ruhestand trat. Die VHS als Bildungsnahversorgerin hat gerade in den letzten Wochen und Monaten einen ordentlichen digitalen Entwicklungsschub erlebt – nun kann noch flexibler auf die unterschiedlichsten Bildungsbedürfnisse reagiert und hoffentlich noch mehr Menschen mit dem abwechslungsreichen Bildungsangebot erreicht werden.

Ich freue mich sehr, dass die VHS Simmering vom Jugendcoaching über die Gratis Lernhilfe der Förderung 2.0 bis hin zu Projekten mit den Büchereien Wien oder den Musikschulen Wien vernetzt ist und so gemeinsame Initiativen innerhalb des Bezirks und über seine Grenzen hinaus in diesem Rahmen Platz finden,“ so Bezirksvorsteher-Stv. Thomas Steinhart.

 

Dialogaktion vor der U3 Simmering

Die letzte Station führte Stadtrat Jürgen Czernohorszky zur Dialogaktion der SPÖ Simmering vor der U3 Simmering. Schwerpunkt der Aktion war das Thema Bildung. Zusammen mit Gemeinderat Ernst Holzmann, Klubobfrau Ewa Samel und vielen weiteren MandatarInnen und FunktionärInnen, wurde im persönlichen Gespräch auf das Themengebiet Aus- & Weiterbildung aufmerksam gemacht.

Bildungspolitik bedeutet, Kinder zu unterstützen, zu begleiten und ihnen zu einer besseren Zukunft zu verhelfen! Ein Projekt das bereits auf Schiene ist, ist der neue Bildungscampus in der Rappachgasse. Hier soll bis 2023 ein neuer Bildungscampus für rund 825 Kinder im Alter von bis zu 10 Jahren in Simmering entstehen. Das Campus-Gebäude ist als Niedrigst-Energie-Gebäude geplant und soll 3 Kleinkindergruppen, 9 Kindergartengruppen, 17 Klassen einer Ganztagesvolksschule und 4 Klassen für Sonderpädagogik für Kinder mit Behinderungen enthalten. Die Bildungsbereiche sollen durch Kreativ-, Therapie- und Sportbereiche ergänzt werden.

 

Fotos © Amin Heydarifard