Flächendeckendes Parkpickerl bis spätestens Sommer 2022

 

Weil es bisher noch keine wienweite Lösung gibt, hat Bezirksvorsteher Thomas Steinhart gestern angekündigt nötigenfalls den Alleingang zu wagen. Viele SimmeringerInnen wenden sich tagtäglich an den Bezirksvorsteher, weil sie stundenlang einen Parkplatz suchen. Vor allem im Bereich Kaiser-Ebersdorf hat sich die Lage sehr zugespitzt. Ein gültiger Beschluss der Bezirksvertretung für ein flächendeckendes Konzept liegt bereits vor.

„Ich führe gerade Gespräche mit der Stadt. Sollte es nicht bald zu einer wienweiten Lösung kommen, wird Simmering das alleine machen!“, so Bezirksvorsteher Thomas Steinhart. Bis Sommer 2022 soll es in ganz Simmering zur Ausweitung kommen.

 

Hier geht es zum Wien Heute Interview

Hier geht es zum ORF Bericht

Hier geht es zum Krone Interview