Ein Jahr Bezirksvorsteher Thomas Steinhart in Simmering

 

Am 30. November 2020 wurde Thomas Steinhart von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig als Bezirksvorsteher von Simmering angelobt und kann auf ein spannendes und arbeitsreiches Jahr für den Bezirk zurückblicken. Leider wurde auch dieses Jahr maßgeblich von der Corona-Pandemie mitbestimmt, trotzdem musste die Arbeit weitergehen und es konnten sehr viele Vorhaben umgesetzt werden.

 

Neuer Bildungscampus für Simmering

Den Bildungsbereich betreffend wurde eine 17-klassige Volks- und eine 16-klassige Neue Mittelschule am Medwedweg eröffnet. In der Rappachgasse erfolgte der Spatenstich für den „Bildungscampus Heidemarie Lex-Nalis“ für rund 825 Kinder. Das Angebot umfasst dabei einen Kindergarten, eine 17-klassige Ganztagsvolksschule und 4 Sonderpädagogik-Klassen. Die Bauarbeiten sind schon in vollem Gange und die Eröffnung ist im Jahr 2023 geplant. Nebenbei gingen natürlich die Sanierungen unserer Schulen und Kindergärten weiter. Allein für das Schulsanierungspaket wurden im heurigen Jahr rund 3 Mio. Euro eingesetzt. Für den sicheren Schulweg wurden wieder die Gebiete rund um die Volksschulen, einer eingehenden Überprüfung unterzogen, um eventuelle Verbesserungsmaß-nahmen zu setzen.

 

LED-Offensive für den Bezirk

Im Rahmen der Aktion „LED-it-schein“ ging die Umstellung der öffentlichen Beleuchtungs- und Ampelanlagen auf LED zügig weiter und soll in Zukunft Wartungs- und Energiekosten sparen.

 

Sport & Bewegung

Gemeinsam mit der Volkshochschule Simmering wurde im Sommer ein kostenfreies, abwechslungsreiches Bewegungsprogramm in den Simmeringer Parks und Grünanlagen angeboten. Für die körperliche Ertüchtigung der Simmeringerinnen und Simmeringer wurden überdies in einigen Parkanlagen des Bezirks neue Fitnessgeräte aufgestellt, sowie eine neue Skaterampe beim Krematorium in Betrieb genommen.

 

Parkraumbewirtschaftung

Viele Vorarbeiten und Gespräche betrafen die Einführung der Parkraumbewirtschaftung, welche ab 1. März 2022 in ganz Wien zeitmäßig einheitlich – und somit flächendeckend auch in unserem Bezirk – eingeführt wird.

 

Deine Idee für Simmering

Des Weiteren wurde die Bürger*innenbeteiligungsplattform „Deine Idee für Simmering“ ins Leben gerufen. Einige Anträge aus diesen Ideen konnten bereits in der Bezirksvertretungssitzung im September abgestimmt werden und kommen hoffentlich auch bald zur Umsetzung.

 

Kulturelles Angebot

Auch auf dem kulturellen Gebiet konnten – trotz massiver Einschränkungen durch die Corona-Pandemie – zumindest ein paar geplante Veranstaltungen durchgeführt werden. Etwa die Veranstaltungsreihe Kultursommer 2021 im Herderpark, der Kulturspaziergang durch Simmering, ein Konzert im Schlosspark Neugebäude, das 30. Simmeringer Ferienspiel oder die Gedenkveranstaltung zu den Novemberpogromen, um nur einige zu nennen. Auf Wunsch der Bewohner*innen wurde mit der Benennung der städtischen Wohnhausanlage Lorystraße 54-60 in „Karl-Lory-Hof“ das Wirken des Simmeringer Arztes, der sich für die arme Bevölkerung Simmerings eingesetzt hat, gewürdigt.

 

Ausblick 2022

Das war nur ein kleiner Auszug aus der umfangreichen Bezirksarbeit von Thomas Steinhart. „Ich bedanke mich bei allen Fraktionen und zuständigen Abteilungen für die konstruktive Zusammenarbeit für unser Simmering und werde mich weiterhin dafür einsetzen, unseren Bezirk lebens- und liebenswert zu erhalten bzw. weiter zu entwickeln“, so der Simmeringer Bezirksvorsteher Thomas Steinhart zu seinem Jahresrückblick und seinem Anspruch für das kommende Jahr.