Flächendeckendes Parkpickerl für Simmering

 

Mit 1. März 2022 wurde in der Donaustadt, in Floridsdorf, Liesing, Hietzing und in den Teilen Simmerings, die bisher noch nicht parkraumbewirtschaftet waren, das Parkpickerl eingeführt. Es ist dies ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und wird den Verkehr in der Stadt reduzieren und mehr Platz schaffen.

 

Im Rahmen von mehreren Dialogaktionen in Simmering haben wir auf die Einführung des flächendeckenden Parkpickerl aufmerksam gemacht und sind mit zahlreichen BewohnerInnen ins Gespräch gekommen.
Bisherige Auswertungen zeigen, dass durch die Ausweitung der (Auto-)Pendlerverkehr reduziert wird, mehr Menschen auf die Öffis umsteigen und den Wiener*innen mehr Platz im öffentlichen Raum bleibt. Die Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung fließen direkt in den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel. Im rot-pinken Regierungsprogramm ist eine Halbierung der aktuell rund 200.000 Autopendler*innen bis 2030 festgeschrieben, das Parkpickerl ab 1. März 2022 in jedem Bezirk wird einen entscheidenden Beitrag dazu leisten.

 

Alle Informationen zur Beantragung des Parkpickerls sind unter folgendem Link abrufbar

 

(c) PID/Votava